Meine Arbeit


Meine Arbeit als Moderatorin

Ich habe eine abgeschlossene Moderations- und Schauspielausbildung und arbeite hauptberuflich als Moderatorin für Film, Festivals und Events.

 

Ich bin auf die Bereiche psychische Gesundheit, Nachhaltigkeit und Soziales spezialisiert.  

 

In mittlerweile gut 10 Jahren konnte ich diverse Dreherfahrungen sammeln. Unter anderem habe ich Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse, die "Fair Friends", moderiert oder habe für ein spirituelles Reisemagazin weltweit,  wie z.B. in Indien, gedreht. 





Alex im Wunderland

 2017 habe ich mein eigenes Filmmagazin "Alex im Wunderland" gegründet. Mit diesem förderte ich durch viel Leichtigkeit und Freude das Bewusstsein für einen nachhaltigen Lebensstil und einen achtsameren Umgang mit uns selbst, anderen Menschen und unserem Planeten.

 

Für das Filmmagazin "Alex im Wunderland" bin ich Anfang 2019 mit dem Filmpreis "Youlius Award" ausgezeichnet worden. Diverse Folgen des Magazins wurden bereits im TV ausgestrahlt. 

 






Meine Arbeit als Mental Health Speaker

 Seit 2018 engagiere ich mich auch in dem Bereich psychische Gesundheit.

Begonnen hat das ganze mit Livevideos bei Instagram.

In diesen spreche ich über meinen Alltag als hochsensible Person mit einer psychischen Erkrankung und teile meine Tipps für einen konstruktiven und bereichernden Umgang.

 

Beim Kirchentag 2019 stand ich dann das erste Mal als Mental Health Speakerin auf der Bühne und habe über meine  Borderline-Persönlichkeitsstörung sowie mein Vertrauen ins Leben gesprochen.

Aufklären, Entstigmatisieren, Mut machen. 

Das sind die  drei Grundpfeiler meiner Arbeit als Mental Health Speakerin.  

Die Resonanz war durchweg positiv und überwältigend für mich.  Es folgten Einladungen zu weiteren Events, Video- und Tonaufnahmen. 

 



Meine eigene Veranstaltungsreihe

Auf Grund von viel Nachfrage und positivem Zuspruch startete im Sommer 2019 dann auch meine eigene Veranstaltungsreihe: der "Mindful Empowerment Evening" in dem Café Fridolin in Köln-Ehrenfeld. 

 

Durch diese Veranstaltungsreihe habe ich  für die Themen psychische Gesundheit, persönliche Weiterentwicklung und spirituelles Wachstum einen Raum des Austausches und der Inspiration geschaffen.

 

 



Botschafterin für Jugendnotmail

Im März 2020 kam dann Corona. 

Nahezu alle Moderationsprojekte von mir (zahlreiche Großveranstaltungen und Festivals) wurden abgesagt. 

Da ich aber versuche jede Krise auch als Wachstumsmöglichkeit zu sehen, habe ich mich im Sommer 2020 entschieden die Zeit zur beruflichen Weiterbildung zu nutzen und studiere seit Oktober 2020 Psychologie an der Uni Siegen. 

 

Seit Dezember 2020 freue ich mich sehr Botschafterin der Hilfsorganisation Jugendnotmail zu sein.

Einmal im Monat mache ich bei Instagram einen Livetalk (den Soultalk) für Jugendnotmail in welchem ich Interviews zum Thema Mental Health führe.



Mein eigener Podcast, Interviews und Co.

Durch Corona ist zunehmend alles digitaler geworden.

Im Moment stehe ich viel für Online- Interviews, Online Live Talks, oder Podcast -Interviews vor der Kamera.

Seit Dezember 2020 habe ich auch meinen eigenen Podcast "Mein schönes Leben mit Borderline" veröffentlicht.

Ein paar Links zu Auftritten /Interviews mit mir und zu meinem Podcast von mir findest Du hier: